E-Plus Gruppe schaltet im eigenen Netz HSPA+ mit 42 MBit/s frei

E-Plus Gruppe startet Highspeed-Initiative
42 MBit/s für Jedermann: E-Plus Gruppe startet Highspeed-Initiative
Highspeed für Jedermann – Unter diesem Motto startet E-Plus im Dezember mit einer neuen Initiative für schnelleres Internet. Ab sofort surfen Mobilfunkkunden im E-Plus Netz kostenlos mit maximal 42 MBit/s (Megabit pro Sekunde). Vom Bandbreiten-Upgrade profitieren alle Neu- und Bestandskunden und das sowohl bei eigenen Marken des E-Plus Konzerns (Base, Simyo etc.) als auch bei Resellern wie Tele2. Möglich werden die deutlich höheren Datenraten durch die Aufrüstung der E+ Netzinfrastruktur mit Dual-Cell Funk-Technologie.

Highspeed für Jedermann dank Dual-Cell Technik

  • 42 MBit/s im Download
  • 5,7 MBit/s im Upload
  • alle E+ Marken + Reseller
  • Kostenlos bis 30.06.2014

Von Dezember 2013 bis einschließlich Juni 2014 können Kunden im E-Plus Netz ohne Aufpreis bis zu 6 mal schneller surfen (Referenzwert 7,2 MBit/s). Ab sofort sind damit per HSPA+ Übertragungsraten von bis zu 42,2 MBit/s im Download möglich. Der Uplink im 3G-Netz wird gleichzeitig auf brutto bis zu 5,7 MBit/s angehoben. Möglich wird der Datenturbo durch die Aufrüstung und Freigabe des E-Plus UMTS-Mobilfunknetzes mit HSPA+ und Dual-Carrier-Technik. Dabei werden die gesendeten Daten auf zwei Frequenzblöcke (sogenannte Carrier) verteilt. Statt einem werden zwei Frequenzblöcke zu je 5 MHz genutzt und so die doppelte Datenrate von maximal 42,2 MBit/s (2x 21,1 MBit/s) erreicht.

Das Verfahren wird auch als Dual-Carrier (DC) HSPA+ bezeichnet und ist als solches zum Teil durch die Einblendung der Abkürzung im Display des genutzten Endgeräts erkennbar. Laut Unternehmensangaben sollen bis Ende 2013 rund 75 Prozent der E-Plus Sendestationen mit der Dual-Carrier Technik ausgerüstet sein. Die tatsächlich erreichbare Maximalgeschwindigkeit kann aber von keinem Anbieter gewährleistet werden und liegt regelmäßig deutlich unter den angegeben Höchstwerten. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Zu den beeinflussenden Faktoren gehören unter anderem die Standort Topographie, das Wetter, die Stärke der Funkzelle, das eingesetzte Handy bzw. Smartphone sowie die Anzahl der in der Funkzelle eingebuchten E-Plus Kunden.

Testergebniss vielversprechend: E-Plus HSPA+ schneller als o2 LTE

E-Plus: Simyo Dual-Cell HSPA Speedtest
E-Plus DC-HSPA+ Speedtest mit Simyo

In einem ersten Kurztest haben wir die tatsächlichen Datenraten ermittelt. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Mit einer Download-Geschwindigkeit von durchschnittlich 18507 KBit/s war der E-Plus Mobilfunkanschluss sogar schneller als ein DSL 16000 Anschluss. Die maximal gemessene Downloadrate lag in unserem mit einer Simyo Karte durchgeführten Test bei beachtlichen 24673 KBit/s (Minimalwert ca. 14 MBit/s). Damit war der Simyo HSPA Anschluss auch deutlich schneller als das LTE Netz von O2. Dieses erreichte in unserem LTE Test lediglich durchschnittliche Datenraten von 8 MBit/s. Im Upload wurden im Dual Cell Betrieb bei Simyo im Schnitt 1776 KBit/s übertragen. Dieser Wert ist im Vergleich zu den Messwerten im O2 LTE Netz deutlich geringer.

Hinweis: Um die volle Geschwindigkeit ausnutzen zu können benötigen Sie ein Endgerät mit Dual-Cell Unterstützung. Andernfalls sind im E-Plus Netz per HSPA+ lediglich Übertragungen mit rund 21 MBit/s möglich (Single Cell). Bereits unterstützt wird der Dual Cell Betrieb z.B. vom Samsung Galaxy S4, dem HTC One sowie dem iPhone 5 von Apple.

Hier gibt es Allnet Flats mit 42 MBit/s im Download

Tele2 Allnet Flat 42 MBit/s
Auch Tele2 wirbt für seine Allnet Flat mit mehr Geschwindigkeit

Die E-Plus Highspeed Initiative erlaubt bis zum 30. Juni 2014 Downloads mit 42 MBit/s. Danach können Internetverbindungen nur noch mit der im Vertrag angegebenen Geschwindigkeit von i.d.R. bis zu 7,2 MBit/s hergestellt werden (nach Verbrauch des Highspeed-Inklusivvolumens 56 KBit/s).

  • Simyo All-Net Flat
  • Base All-in
  • Tele2 Allnet Flat
  • Yourfone Allnet Flat
Beim Mobilfunk-Discounter Simyo lassen sich Allnet Flats mit und ohne Mindestvertragslaufzeit bestellen. Beide Vertragsvarianten inkludieren jeweils eine Sprach-Flat für Anrufe in alle nationalen Netze sowie eine Datenflat. Regulär erlaubt diese bis zum Verbrauch von 500 MB Datenübertragungen mit bis zu 7,2 MBit/s. Dank der Initiative Highspeed für Jedermann ist die Datenrate mit 42 MBit/s 6 mal so hoch. Der Grundpreis für den Zweijahresvertrag beträgt 19,90 €, der Preis für die monatlich kündbare Variante ist mit 24,90 € etwas höher. Im Rahmen einer Aktion erhalten Sie derzeit beide Verträge im ersten Monat kostenlos. Alle Infos zu den Simyo Tarifen…
Bei der E-Plus Hauptmarke Base gibt es aktuell gleich mehrere Allnet Flats inklusive Datenflat. Der BASE all-in Vertrag kostet monatlich 25 Euro Grundgebühr und beinhaltet neben einer Sprach-Flatrate auch eine SMS Flat sowie eine Internetflat mit 500 MB Highspeed-Datenvolumen. Das Highspeed-Datenvolumen des 40 Euro teuren Tarifs BASE all-in plus ist mit 2000 MB (2 GB) vier Mal so groß. Zudem beinhaltet der plus Tarif auch die Musik Flat „MTV Music powered by Rhapsody“. Hier gibt es ausführliche Informationen zu den Base Allnet Flats…
Zu den günstigsten Allnet Flat Angeboten am Markt gehören die Tarife von Tele2. Ohne Internet Flat zahlen Sie hier im ersten Jahr nur 9,95 Euro, danach 14,95 Euro. Um von der E-Plus Highspeed-Initiative profitieren zu können müssen Sie den 5 Euro teureren Tele2 Allnet Flat Tarif inklusive Internet Flat bestellen. Das Highspeed-Volumen der regulär maximal 7200 KBit/s schnellen Datenflat ist hier wie bei Simyo auf 500 MB begrenzt. Danach erfolgt bis zum Monatsende die Drosselung auf 56 KBit/s. SMS kosten normal 9 Cent pro versendeter Kurznachricht. Auf Wunsch lässt sich für 5 Euro Aufpreis auch eine SMS Flat buchen. Hier gibt es alle Details zu den Tele2 Allnet Flats…
Der Mobilfunk-Discounter Yourfone war einst der Pionier am deutschen Markt für komplett pauschal abgerechnete Handyverträge. Für 19,90 Euro gibt es auch bei Yourfone eine Allnet Flat inklusive Internetflat mit 500 MB Highspeed-Datenvolumen. SMS kosten wie bei Tele2 und Simyo 9 Cent. Ohne Mindestvertragslaufzeit stellt Yourfone für seine Allnet Flat 24,90 Euro in Rechnung. Mittlerweile lassen sich aber bei verschiedenen Wettbewerbern günstigere Angebote bestellen. Hier gibt es ausführliche Informationen zu den Mobilfunkberträgen von Yourfone…

Fazit: Zwar ist das Geschwindigkeits-Upgrade vorerst bis zum 30. Juni 2014 befristet, für einen ausführlichen Test der E-Plus HSPA Infrastruktur reicht die Zeit aber allemal. Zudem gibt es das 6-fache Tempo kostenlos. Wenn Sie nicht sicher sind, ob das E-Plus Netz auch bei Ihnen ausreichend ausgebaut ist, empfehlen wir zum probieren eine monatlich kündbare Allnet Flat ohne Vertragslaufzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.