WLAN Internet ohne Vertrag – Vergleich monatlich kündbarer Tarife

WLAN Internet ohne Vertrag punktet vor allem durch seine Flexibilität. Monatlich kündbare Tarife gibt es heute bei mehreren Anbietern. Tarife im o2 bzw. Telefonica Netz sind hierbei dafür bekannt günstiger als die Offerten der Wettbewerber im Telekom oder Vodafone Netz zu sein. WLAN ohne Vertrag hat aber auch Nachteile – Rabattaktionen wie reduzierte Grundgebühren oder keine Anschlussgebühr werden bei monatlich kündbaren Tarifen selten durchgeführt.

WLAN Internet ohne Vertrag für Zuhause


Tarif
Name
Leistungen &
Mindestlaufzeit
Dezember 2022 Aktion Preis
(einmalig)
congstar
Homespot 30 Flex
  • LTE Vertrag im Telekom Netz
  • 50 GB Daten bis 50 MBit/s
    danach Drosselung auf 384 KBit/s
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
20GB Extra-Daten
WLAN-Router ab 37,00 € (optional)
20,00 €/Monat
(35,00 € einmalig)
Zum Angebot
Freenet
Internet LTE
  • LTE Vertrag im Telefonica Netz
  • 1000 GB Daten bis 100 MBit/s
    danach Drosselung auf 1 MBit/s
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
Keine Aktion
WLAN-Router für 149,99 € (optional)
29,99 €/Monat
(29,99 € einmalig)
Zum Angebot
o2
my Home S Flex
  • 5G/LTE Vertrag im Telefonica Netz
  • Unbegrenzt Daten bis 50 MBit/s
    ohne Drosselung
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
Keine Aktion
WLAN-Router ab 49,99 € + mtl. 5,99 € (optional)
29,99 €/Monat
(49,99 € einmalig)
Zum Angebot
congstar
Homespot 100 Flex
  • LTE Vertrag im Telekom Netz
  • 125 GB Daten bis 50 MBit/s
    danach Drosselung auf 384 KBit/s
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
25GB Extra-Daten
WLAN-Router ab 37,00 € (optional)
25,00 €/Monat
(35,00 € einmalig)
Zum Angebot
o2
my Home M Flex
  • 5G/LTE Vertrag im Telefonica Netz
  • Unbegrenzt Daten bis 100 MBit/s
    ohne Drosselung
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
Keine Aktion
WLAN-Router ab 49,99 € + mtl. 5,99 € (optional)
34,99 €/Monat
(49,99 € einmalig)
Zum Angebot
congstar
Homespot 200 Flex
  • LTE Vertrag im Telekom Netz
  • 200 GB Daten bis 50 MBit/s
    danach Drosselung auf 384 KBit/s
  • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat
15 € Grundgebühr-Rabatt
WLAN-Router ab 37,00 € (optional)
40,00 €/Monat
(35,00 € einmalig)
Zum Angebot

So funktioniert WLAN ohne Vertrag via Mobilfunk

Um per WLAN ohne Vertrag surfen zu können Bedarf es einem „dahinter liegenden“ Internetanschluss. Bei Homespot Angeboten wird dieser über das Mobilfunknetz herstellt. Die Datenübermittlung erfolgt mit den Mobilfunkstandards LTE (4G) oder dem neueren 5G Standard. Die bei Mobilfunkverträgen obligatorische SIM (Karte) wird bei Homespots aber nicht ins Smartphone, sondern in den vorhandenen oder gemieteten 5G/LTE WLAN Router eingelegt. Ein Festnetzanschluss, wie er bei DSL Verträgen zwingend erforderlich ist, wird bei den Mobilfunk gestützten Homespot Tarifen nicht benötigt. Nachdem die SIM eingelegt und ins Handynetz eingebucht sowie das WLAN aktiviert ist können sich alle Geräte (Tablet, Smartphone, PC, Spielkonsole) mit dem Router verbinden und wie gewohnt ins Internet gehen.

o2 Homespots ohne Vertragslaufzeit

WLAN Internet ohne Vertrag (alte Tarife bis 09/2022)
  • my Home S mit 50 MBit/s (unlimited): 29,99 €
  • my Home M mit 100 MBit/s (unlimited): 34,99 €

o2 bietet alle Homespot Tarife auch in einer monatlich kündbaren Version ohne Vertragslaufzeit an. Die Internetanschlüsse haben folglich bei einer Kündigungsfrist von einem Monat eine Mindestvertragslaufzeit von lediglich einem Monat. Im Anbieter übergreifenden Homespot Vergleich beginnt der Einstieg preislich mit dem o2 Produkt my Home S (FMS) für 29,99 Euro pro Monat.

Mit den beiden o2 my Home S bzw. M (FMS) Tarifen erhalten Kunden Unlimited Verträge mit unbegrenztem Datenvolumen. Beim günstigeren my Home S Vertrag erlaubt o2 Datenübertragungen mit bis zu 50 MBit/s (Upload maximal 10 Mbit/s). Wer WLAN Internet ohne Vertragslaufzeit zusammen mit dem o2 my Home M Tarif bucht, kann für 34,99 Euro Grundgebühr mit bis zu 100 MBit/s surfen. Der Upload ist hier bis zu 40 MBit/s schnell. Neben der Internet Flat ist bei den o2 Homespots zudem auch eine Festnetz Allnet Flat im Preis enthalten. Anrufe kosten also auch von Zuhause nicht mehr extra.

WLAN Router bei o2 mieten?

WLAN Internet ohne Vertrag etwas teurer

Bei o2 haben Homespot Kunden bzgl. der genutzten Router freie Wahl. Entweder sie nutzen einen vom Anbieter gemietetes Modell oder verwenden beliebige eigene Hardware. Einschränkungen gibt es hier laut o2 nicht. Damit lassen sich somit auch hier Geräte des Berliner Herstellers AVM, wie etwa die FRITZ!Box 6820 LTE verwenden. Kunden, die mit dem Homespot Vertrag auch telefonieren möchten, sollten lediglich sicher stellen, dass der Router VoLTE (Voice-over-LTE) beherrscht.

Alternativ bietet o2 den erforderlichen WLAN Router zur Miete an. Für den nicht 5G fähigen „o2 HomeSpot 2 LTE“ werden 5,99 Euro pro Monat in Rechnung gestellt. Kunden bei denen Telefonica bereits das Mobilfunknetz mit 5G ausgebaut können auch den „o2 HomeSpot 5G“ Router wählen. Die Miete beläuft sich beim 5G WLAN Router auf 9 Euro monatlich, zzgl. einmalig 1 Euro Zuzahlung.

Exkurs FMS – Fixed Mobile Substitution

FMS Mit der englischen Abkürzung FMS, ausgesprochen fixed mobile substitution wird die Substitution von vormals über den Festnetzanschluss realisierten Telekommunikationsdiensten verstanden, die jetzt über Mobilfunktechnologie angeboten werden. (Quelle: itwissen.info). Vorteil für den Telekommunikationsanbieter ist der Wegfall evtl. Mietgebühren für die vormals benötigte letzte Meile der Telefonleitung (TAL – Teilnehmeranschlussleitung). Für Kunden ergeben sich insb. Flexibilitätsvorteile, da FMS Anschlüsse nahezu bundesweit via Mobilfunk geschaltet werden können ohne dass ein klassischer Festnetz- oder Kabelanschluss vorhanden sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.