Handyvertrag mit Freiminuten, SMS und Internet Flat im Vergleich

Handytarife Freiminuten Internet Flat
Handyvertrag mit Freiminuten & Internet Flat

Im folgenden Vergleich werden Freiminuten Handytarife und Anbieter gegenüber gestellt. Sofern zum identischen Preis mehr Freiminuten erhältlich sind, werden die entsprechenden Verträge weiter oben aufgelistet. Die Bezeichnung Allnet Flatrate trifft hier nicht zu, da es sich bei den aufgeführten Angeboten nicht um eine Handy Flatrate, sondern um einen Tarif mit mindestens 50, 100 oder 200 Inklusivminuten für alle Netze handelt. Viele Handyverträge beinhalten auch ein bestimmtes Kontingent an Freieinheiten (beliebig auf Frei SMS und Minuten aufteilbar) und eine Internet Flat. Angeboten werden entsprechende Handytarife von fast allen Unternehmen. Neben den Netzbetreibern selbst buhlen in diesem Segment auch zahlreiche günstige Discounter um die Gunst der Kunden. Freiminuten Tarife im D1 Mobilfunknetz lassen sich z.B. bei congstar, Klarmobil oder der deutschen Telekom selbst bestellen. Zudem gibt es Angebote im Vodafone (Callya Prepaid Tarife) oder Telefonica/o2 Mobilfunknetz. Genaue Informationen zum gewünschten Freiminuten Handyvertrag der Discounter und Netzbetreiber können Sie der Tabelle entnehmen.

Freiminuten Handyverträge im Vergleich



Allnet Freiminuten Tarife inklusive Handy Internet und SMS Flat

Während einige Tarife ausschließlich ein bestimmtes Kontingent an Minuten beinhalten, gehört bei anderen Angeboten auch eine Internet Flatrate zum mobilen surfen mit dem Handy zu den Inklusivleistungen. Dies trifft u.a. auf die Pakete Telekom MagentaMobil Start, Freenetmobile LTE Minuten, Vodafone Callya (als Prepaid Karte erhältlich) und congstar Basic zu. Ein Vorteil bei den Verträgen von Blau, Freenetmobile und congstar: Hier besteht (auf Wunsch) keine Mindestvertragslaufzeit, so dass diese monatlich kündbar sind. Neben Angeboten mit fest definierten Kontingenten an Freiminuten und Frei SMS gibt es noch ein weiteres, kundenfreundlicheres Abrechnungsmodell. Erhältlich ist das etwas abweichende Konzept z.B. bei DeutschlandSIM oder anderen Discountern. Hier erhalten Kunden zwischen 300 und 500 Freieinheiten, welche beliebig als Freiminuten und Frei-SMS kombiniert werden können. Bitte beachten Sie, dass einige Verträge eine so genannte Datenautomatik beinhalten. Hierbei wird kostenpflichtig zusätzliches Datenvolumen aufgeladen sobald das im Tarif enthalten verbraucht ist (z.B. bei Simplytel und Winsim). Um zusätzliche Kosten zu vermeiden empfehlen wir Handytarife ohne Datenautomatik. Zudem empfiehlt es sich insbesondere für Vielsurfer bei der Vertragsauswahl einen Tarif mit 5G zu bevorzugen. Auch ausreichend viel Datenvolumen, etwa 2GB, 5GB oder sogar 10GB sollte je nach Nutzungsverhalten mit in der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.