Frischfunk Allnet Flat: D-Netz Handytarife mit Premium-Service

Frischfunk Allnet Flat Service
Frischfunk Allnet Flat mit persönlichem Service

Bei der Frischfunk Allnet Flat setzt der Betreiber als Differenzierungsmerkmal gegenüber anderen Angeboten nicht auf den Preis oder die Netzqualität, sondern auf das Thema Kundenservice. Der Anbieter möchte mit seinen Mobilfunkprodukten die Anonymität des Internets und der Callcenter hinter sich lassen und statt dessen mit direkter Beratung punkten. Dazu stellt das Hamburger Unternehmen Kunden der Freieinheiten und Allnet Flat Tarife einen persönlichen Kundenberater zur Seite. Abstriche bei der Netzqualität müssen Kunden dafür nicht in Kauf nehmen, da die Frischfunk GmbH für seine Top, Plus, Pro und Max Flat das D2 Handynetz von Vodafone nutzt, so dass in D-Netz Qualität gesurft und telefoniert werden kann. Welche Erfahrungen Kunden mit dem Anbieter gemacht haben, lesen Sie weiter unten auf dieser Seite. Haben Sie Frischfunk bereits selbst einem Test unterzogen, können Sie hier auch ihre Meinung in einer Rezension mitteilen. Zu den Inklusivleistungen der Frischfunk günstigen Top-Flat gehören eine Telefonie Flatrate, welche sämtliche innerdeutschen Anrufe zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen abdeckt sowie ein mobile Datenflat. Internetverbindungen sind per GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s möglich. Das Highspeed-Datenkontingent umfasst standardmäßig 500 MB. Bei Überschreitung erfolgt eine Drosselung auf GPRS Bandbreite. Die Tarife Plus, Pro und Max Flat beinhalten zusätzlich eine SMS Flatrate sowie mehr Datenvolumen. Für Vielsurfer eignen sich hier insbesondere die 1GB Pro oder die 5 GB Max Flat. Das LTE Netz lässt sich mit den Frischfunk Handytarifen nicht nutzen. Sofern keine entsprechende Zusatzoption gebucht wurde, werden SMS bei der Top Flat mit 9 Cent pro versendeter Nachricht in Rechnung gestellt. Die Mindestlaufzeit der Frischfunk Handyverträge beträgt 24 Monate (3 Monate Kündigungsfrist).

Service- und Zusatzleistungen

    Kostenpflichtige Zusatzleistungen

  • FrischFunk Servicepauschale 1,99 €/Monat
  • Daten Upgrade 1 GB für 9,99 €/Monat
  • SMS Flat für 4,99 €/Monat (nur Top Flat)

Das zentrale Verkaufsargument für den Abschluss eines Frischfunk Handytarifs ist der persönliche Kundenservice. Die sich dahinter versteckende Vertragsleistung heisst beim Hamburger Anbieter FrischFunk Servicepauschale und kostet 1,99 Euro. In den ersten beiden Jahren erlässt der Provider diese Optionsgebühr. Zu den Leistungen der FrischFunk Servicepauschale gehört ein persönlicher Kundenberater der für alle Fragen und Anliegen rund um den gebuchten Handytarif oder auch das genutzte Smartphone zur Verfügung steht. Bei Problemen, beispielsweise mit der Konfiguration des Handys oder den richtigen Einstellungen für den Internetzugang kann der persönliche Kundenberater direkt per Telefon-Durchwahl oder per E-Mail kontaktiert werden. Darüber hinaus steht für einfachere Probleme der „Mein FrischFunk“ Online-Service Bereich auf der Webseite des Anbieters zur Verfügung.

Mehr Datenvolumen und SMS Flatrate

Wer mehr als die standardmäßig enthaltenen 250 MB, 500 MB, 1 GB oder 5 GB ungedrosseltes Datenvolumen benötigt kann auf die kostenpflichtige Zusatzoption „Daten Upgrade 1 GB“ zurück greifen. Für 9,99 Euro Aufpreis erhalten Kunden hier 1 GB Daten On-Top, so dass beispielsweise im Tarif Pro Flat insgesamt 2 GB mit maximaler Geschwindigkeit versurft werden können. Ausschließlich im Tarif Top Flat optional buchbar ist eine SMS Flatrate. Für zusätzlich 4,99 Euro/Monat lassen sich damit unbegrenzt viele Kurznachrichten versenden ohne das weitere SMS einzeln berechnet werden. Beide Optionen sind an die Mindestvertragslaufzeit des zu Grund liegenden Vertrags gebunden. Wer eine Rechnung per Post wünscht, zahlt hierfür 1,50 Euro pro Exemplar. Weitere häufig nachgefragte Tarifergänzungen wie eine UltraCard bzw. MultiSIM oder die Möglichkeit Highspeed-Datenvolumen nach Verbrauch einmalig nachzubuchen sind bei Frischfunk bislang nicht erhältlich.

Einschätzung: Für den Telekommunikationsmarkt im Allgemeinen gilt: Eine Differenzierung gegenüber Wettbewerbern ist vergleichsweise schwer, da die angebotenen Produkte oft sehr ähnlich sind und vor allem über den Preis wahr genommen werden. Den Service hier in den Vordergrund zu stellen ist ein interessanter Ansatz. Ob für einen besseren, individuellen Kundenservice aber auch eine zusätzliche Zahlungsbereitschaft besteht und sich das Konzept damit langfristig durchsetzen kann bleibt abzuwarten.

Frischfunk Kundenbewertungen

Frischfunk wurde mit 3.33 von 5 Punkten bewertet (3 Erfahrungsberichte)
  1. Renate E. schrieb am 14. Oktober 2015 um 08:22 Uhr

    Meiner Meinung nach ist das der letzte Verein den man sich vorstellen kann. Mir wurden bevor ich die Karten erhalten habe schon die Gebühren vom Konto abgezogen. Ich hatte weder einen Vertrag unterschrieben noch sonst was. Aus meiner Enttäuschung habe ich alles ohne das die Karte aktiviert wurde wieder zurückgeschickt und immer wieder bekomme ich Rechnungen. Ich habe keinen Karte – was soll das???
    Ich werde Frischfunk nicht weiter empfehlen, sondern kann nur abraten!

  2. Tatjana schrieb am 12. Juli 2015 um 16:31 Uhr

    Meine Frischfunk Erfahrungen bis jetzt… TOP. Nach einem ziemlichen Reinfall bei Otelo, bei denen der Service wohl über Billiglohnkräfte in Gottweissdergeierwo abgewickelt wird.
    Ich habe meine Bestellung bei Frischfunk auf der Webseite gemacht, ein paar Tage später waren Handy und Karte da, inklusive Durchwahlnummer für den Kundenberater.
    Einziger Minuspunkt meiner Meinung nach: Der Vertrag kostet im Internet 29,99 Euro, bei den Unterlagen, die mit der Post kamen, stand dann plötzlich 34,99 Euro. Ich gehe mal davon aus, da dies eine Rabattaktion ist, wurden einfach noch die Unterlagen mit dem alten Preis ausgeliefert.

  3. Holger schrieb am 1. Februar 2015 um 15:21 Uhr

    Habe den Top Tarif für meine Mutter bestellt. Der Preis ist in Ordnung und vor allem hat sie jetzt Jemanden, der bei Problemen weiter hilft. Bislang war das „mein Job“ und so gut kenne ich mich auch nicht aus – ausserdem kostet das oft jede Menge Zeit 😉 Genutzt hat sie die Hotline bislang allerdings nur einmal bei der Erst-Einrichtung des Handys. Bis heute sind die Erfahrungen mit Frischfunk damit positiv. Mal sehen, ob es so bleibt. Schade ist, dass der Tarif nach zwei Jahren teurer wird. 2 Euro extra für den Service??? Das lohnt sich wohl nur für die Wenigsten… Werden den Vertrag dann wohl wieder kündigen.

Wie sind Ihre Erfahrungen? Sagen Sie uns die Meinung und geben eine Bewertung ab!